Fachliche Beratung aus berufenem Mund.

Sein Geschick als Maßschneider mag Ulrich Schulte zur Wißen von seinem Vater Bernd geerbt haben. Beurkundet haben ihm
seine Fähigkeiten auf alle Fälle die Juroren des Deutschen Schneidertages in Düsseldorf, wo er 1986 für eine Maßanfertigung
die Goldmedaille verliehen bekam. Bereits die 3. Goldmedaille für das Modehaus, dessen Stärken, laut Inhaber, die fachliche
Beratung und der schnelle Änderungsservice in der eigenen Schneiderei sind.

Besonders am Herzen liegt ihm die Ausstattung des Bräutigams!

"Weniger ist mehr!" lautet der Grundsatz des Schneidermeisters.

" Wir möchten Sie kleiden - nicht verkleiden!"

 

Tradition verpflichtet

Der Name Schulte zur Wißen bürgt seit über 120 Jahren für hochwertige Bekleidung. In der Kavariner Strasse ist die Firma seit dem
19. Mai 1893 ansässig. Schon damals beschäftigte das Maßgeschäft für Herrenbekleidung, gelegen noch am Hang des Geestrückens zur Linken von Hotel Bollinger und schräg gegenüber von Blumen Zwanziger, zehn Schneidergesellen. Viele Stammkunden kamen aus den benachbarten Niederlanden. Mode wurde bei Schulte zur Wißen nicht nur verkauft, sondern vor allem gemacht: Vom Hut über das Tuch in der Brusttasche - alles war auf Schnitt und Farbe des Anzugs, der aus edlen Stoffen maßgefertigt wurde, abgestimmt.

Auch heute noch, in der dritten Generation, verteidigt das Bekleidungshaus Schulte zur Wissen seinen guten Ruf weit über die Klever Grenzen hinaus. Im Geschäftshaus in der Kavariner Strasse 28a berät Ulrich Schulte zur Wissen seit 1988 Kunden auch aus den Niederlanden, dem Ruhrgebiet und der Schweiz.

Anfang

1893

    © by Schulte zur Wißen  -  letzte Änderung am 07.10.2019                                                                                                                         KONTAKT / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Logo-2018-04-12